Stipendium der Sto-Stiftung

Die Weiterbildung zum/r staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker/-in an einer Fachschule eröffnet viele Karrieremöglichkeiten. Mit dieser Weiterbildung ist jedoch auch ein nicht unerheblicher finanzieller Aufwand verbunden und nicht jedem stehen die erforderlichen Mittel zur Verfügung.

Die Sto-Stiftung unterstützt die Technikerausbildung mit der Vergabe von Stipendien. Es sollen damit besonders leistungsstarke Gesellen und Gesellinnen im Maler- und Lackiererhandwerk gefördert werden.

Die Fachschulen Berlin, Fulda, Hildesheim, Lahr/Schwarzwald, München und Stuttgart konnten in diesem Jahr fünf förderungswürdige Schüler und eine Schülerin benennen.

Vom 09. bis 11. Juli 2012 kamen die Stipendiaten mit ihren Lehrern zu einem Förderseminar in Hamburg zusammen. Unter dem Motto „Architektur erleben und Industrielackierung erfahren“ wurden Betriebsbesichtigungen (u. a. Lufthansa Technik AG), Führungen (Architektur der Hafen-City) und ein Seminar (Zeit- und Projektmanagement) durchgeführt.

Die Vergabe der Stipendien erfolgte das zweite Mal. Die Sto-Stiftung plant, auch im nächsten Jahr besonders leistungswillige Schüler und Schülerinnen in dieser Form zu fördern