Entwicklung eines Prüfverfahrens zur Reinigungsfähigkeit von Innenwandfarben

Die DIN EN ISO 11998 beschreibt die Scheuerbeständigkeit von Innenwandfarben. Da in dieser DIN-Norm die Reinigungsleistung nicht genauer beschrieben wird, aber Architekten, ausschreibende Stellen und Privatleute ein hohes Interesse daran haben, stellten sich Sebastian Schulz, Sebastian Dirksen und Johann Schröder, angehende Meister und Techniker der Fachschule Farb- und Lacktechnik Hildesheim die Projektaufgabe, ein reproduzierbares Prüfverfahren zu entwickeln, dass die Reinigungsfähigkeit von Innenwandfarben bewertbar macht und dabei die optischen Glanzveränderung berücksichtigt.