Qualitätskontrolle mit Mess- und Prüfgeräten

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Elcometer hat der Förderverein Prisma am Samstag, den 21.02.2015  einen Lehrgang zum Thema : „Messgeräte für die Qualitätskontrolle“ angeboten. Die Referenten Herr Biess und Herr Munz stellten den 24 Teilnehmern Messgeräte und Prüfmethoden für die Inspektion im Korrosionsschutz und für die Qualitätskontrolle im Labor vor.

Nach einem sehr informativen theoretischen Teil, mit vielen Anwendungsbeispielen aus der Praxis, bekamen die Teilnehmer anschließend die Gelegenheit, selbst mit den Geräten zu arbeiten und die Prüfmethoden anzuwenden. Die Referenten hatten dazu ein aufwändiges „Stationenlernen“ erstellt. An 18 vorbereiteten Stationen (12 Stationen für den Korrosionsschutz und 6 Stationen für die Beschichtungsprüfung) konnten u. a. die Verunreinigung mit wasserlöslichen Salzen auf einem Substrat, die Oberflächenbeschaffenheit, die Rauheit, die Schichtdicke, der Glanz, die Materialdicke mittels Ultraschall und der Porengehalt einer Beschichtung geprüft werden. Die Teilnehmer haben, ausgestattet mit umfangreichen Arbeitsblättern, die einzelnen Messgeräte und Prüfmethoden ausprobiert und sich viele neue Erkenntnisse erarbeitet. Messwerte konnten mit der Datenverwaltungssoftware von Elcometer erfasst werden.

Herr Biess und Herr Munz standen an den einzelnen Stationen jederzeit mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. Allen hat dieser Lehrgang sehr viel Spaß gemacht und unser besonderer Dank geht an die beiden Referenten für die Ausgestaltung dieses interessanten Tages.

Bedanken möchten wir uns auch bei unserem Cafeteria-Team Lisa & Mario für das leckere Mittagsessen.